Was man in Ligurien sehen sollte: der komplette Führer

Möchten Sie herausfinden, welche Sehenswürdigkeiten in Ligurien zu sehen sind? Mit diesem Führer wissen Sie genau, was Sie während Ihres Aufenthalts an der Riviera sehen müssen.

Booking.com

Von allen italienischen Regionen bietet Ligurien aufgrund seiner strategischen Lage und seines begrenzten, aber abwechslungsreichen Territoriums seinen Besuchern viel Sehenswertes zwischen den Schönheiten der Küste und den Perlen des Landesinneren.

Ein Besuch in Ligurien ist daher eine Erfahrung, die verschiedene Arten von Reisenden zufrieden stellt, von denen, die auf der Suche nach Entspannung sind, bis hin zu denen, die sich für Outdoor-Abenteuer begeistern, aber auch für Kunst-, Geschichts- und Kulturliebhaber.

Lassen Sie uns gemeinsam all das sehen, was das schöne Ligurien zu bieten hat, und entdecken Sie zwischen Meer und Bergen all seine Attraktionen, von den bekanntesten und kultigsten bis hin zu den weniger bekannten und authentischeren.

Ventimiglia

Ventimiglia

Ventimiglia ist die letzte Stadt an der ligurischen Riviera und liegt direkt an der Côte d’Azur.

Berühmt für ihre Strände und das kristallklare Meer, birgt sie in ihrem historischen Zentrum viele Überraschungen wie die Kathedrale der Mariä Himmelfahrt, ein schönes Beispiel romanischer Kunst.

Seine Lage macht ihn auch zum idealen Ausgangspunkt für ausgedehnte Touren zwischen der ligurischen Riviera und der Côte d’Azur.

Bordighera

Bordighera

In der Nähe der französischen Grenze liegt Bordighera. Perfekt an die wichtigsten ligurischen und französischen Städte angebunden, hat sie neben dem schönen Meer und den Stränden auch architektonische Schönheiten wie die Kirche von Sant’Ampelio und die Kirche von La Maddalena zu bieten.

Seine strategische Lage macht es zum perfekten Ausgangspunkt für die Erkundung der ligurischen Riviera und der Côte d’Azur.

Sanremo

Sanremo

Berühmt für das italienische Gesangsfestival, ist Sanremo viel mehr als das.

Auch wenn die Küstengegend die VIP-Zone ist, in der man Zeitvertreib und sogar Luxusattraktionen finden kann, ist das historische Zentrum auf jeden Fall einen Besuch wert, um einen anderen Blick auf die Stadt zu bekommen, wie sie einst war.

Ein Abend im Casino und ein Aperitif mit Aussicht sollten jedoch nicht fehlen, um ein paar entspannte Stunden im Stil der Blumenriviera zu verbringen!

Apricale

apricale

apricale mit seiner mittelalterlichen Seele bietet Tipps für geschichtsträchtige Wanderungen, aber auch zahlreiche Naturpfade für Trekkingliebhaber.

Bussana Vecchia

bussana-vecchia

In der Nähe von Sanremo liegt Bussana Vecchia, ein Dorf, das Sie bei Ihrer Erkundung der westlichen Riviera nicht verpassen sollten.

Das Dorf strotzt nur so vor Kunst, Geschichte und Kreativität. Wandmalereien, Ruinen und vieles mehr gibt es bei einem Spaziergang durch die Straßen zu entdecken.

Es ist ein Ort, der aus der Zeit gefallen zu sein scheint, an dem man unbeschwerte und ruhige Stunden verbringen kann. Autos sind nicht erlaubt, da das gesamte Dorf eine Fußgängerzone ist.

Triora

triora

Liebhaber von Geheimnissen sollten sich einen Ausflug nach Triora nicht entgehen lassen, einem Hexendorf, das reich an Geschichten und Legenden ist, die mit den Hexen zusammenhängen, die Triora bevölkert haben sollen und in den umliegenden Wäldern ihre magischen Rituale durchführten.

Das Ethnografische und Hexenmuseum ist zweifellos eine interessante Ergänzung zu einem Spaziergang durch den ruhigen Ortskern, um mehr über die Geschichte und die Ursprünge des Dorfes und seine zahlreichen Legenden zu erfahren.

Dolceacqua

dolceacqua

Dolceacqua ist ein kleines, verstecktes Juwel, das den meisten nicht bekannt ist, aber durch sein Schloss, seine Steine und seine Brücke sehr charakteristisch ist.

Der nächstgelegene Bahnhof ist Ventimiglia.

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, ist es sehr einfach, dorthin zu gelangen, da es perfekt angebunden ist.

Imperia

Imperia

Hinter Diano Marina liegt Imperia mit seinen beiden Zentren Oneglia und Porto Maurizio, wo sich das Leben in einem entspannten Tempo entfaltet, aber mit einer Fülle von Veranstaltungen und Aktivitäten, die perfekt kombiniert sind, um Liebhaber von Meer und Bergen zu begeistern.

Imperia ist sicherlich ein guter Ausgangspunkt, um andere ligurische Städte in der Nähe zu besuchen, ohne auf einen ruhigen Aufenthalt zu verzichten.

Diano Marina

diano-marina

In Diano Marina finden Sie alles, was Sie für einen Familienurlaub mit Kindern im Schlepptau brauchen, denn es gibt viele gut ausgestattete Badeanstalten und lange Sandstrände.

Cervo

Cervo

Dieses mittelalterliche Dorf, das über dem Meer thront, ist eine echte ligurische Perle, die man erlebt haben muss.

Das Dorf Cervo ist eine Augenweide mit seiner Barockkirche, seinen Palazzi aus dem 16. Jahrhundert, seinen vielen kleinen Restaurants, in denen man die lokale Küche probieren kann, aber auch seinen Handwerksläden.

Ideal für ein romantisches Wochenende.

Alassio

alassio

Berühmt für seine von großen Namen aus Kultur und Unterhaltung signierten Mauern, ist Alassio sehr beliebt für seine Strände, seine Gastronomie und Weinkultur, aber auch als idealer Ort für einen entspannten Urlaub.

Der Inbegriff von Urlaub am Meer ist Alassio!

Albenga und Toirano

toirano

Es gibt noch viele Orte, die es zu entdecken gilt, um die westliche Riviera zu erkunden.

Albenga zum Beispiel ist bekannt für seine alten mittelalterlichen Türme und die beeindruckende Kirche San Michele, die sich in seinem kleinen, aber interessanten historischen Zentrum befindet.

Im Landesinneren befindet sich Toirano, das für seine Höhlen und Naturlandschaften bekannt ist.

Wenn Sie sich in dieser Gegend aufhalten oder in einer der Nachbarstädte wohnen und etwas in der Umgebung unternehmen und sehen möchten, sollten Sie es auf Ihre Reiseroute setzen, und Sie werden es nicht bereuen!

Loano

Loano

Natur- und Tierliebhaber sollten einen Halt in Loano nicht versäumen, wo man an Walbeobachtungstouren teilnehmen kann, um die Wale zu bewundern, die jedes Jahr in den ligurischen Gewässern schwimmen.

Finale Ligure

Während die Küste von Finale Ligure alles bietet, was man für einen Badeurlaub braucht, hat sich die Altstadt ihre mittelalterliche und renaissancezeitliche Seele fast vollständig bewahrt und bietet zahlreiche Ideen für komplette und vielseitige Ausflüge.

Ein idealer Ort für einen Familienurlaub.

Varigotti

Varigotti

Varigotti mit seinen schönen Stränden wie der Baia dei Saraceni und der Spiagga del Malpasso ist auch Natur und Geschichte mit eindrucksvollen Pfaden inmitten von Olivenhainen, die zu den Überresten des antiken Turms und der Kirche von San Lorenzo führen.

Die Aussicht von hier aus ist atemberaubend.

Noli

Noli

Noli ist das ideale Ziel für ein Wochenende am Meer und zur Entspannung und bietet eine Fülle von Strandeinrichtungen und Unterkünften.

Noli ist nicht nur ein guter Ausgangspunkt, um die Riviera zu erkunden und Tagesausflüge zu den nahegelegenen Städten und Stränden zu unternehmen, sondern auch ein geschichtsträchtiger Ort mit bemerkenswerten Ruinen und archäologischen Überresten, die über den schönen Pilgerweg zu besichtigen sind.

Ein Spaziergang, der Natur und Geschichte miteinander verbindet.

Bergeggi

Bergeggi

Bergeggi ist reich an Natur und geschützten Gebieten für einen abenteuerlichen Urlaub und die Erkundung der Natur.

Die wichtigste archäologische Stätte in Bergeggi ist sicherlich Castellaro di Monte S. Elena.

Savona

Savona

Entlang der Riviera di Ponente erreicht man Savona, das mit seinem Hafen auch ein Anlegeplatz für Kreuzfahrtschiffe aus vielen Teilen Europas ist.

Savona ist eine echte Stadt und ein idealer Ausgangspunkt für den Besuch und die Erkundung der westlichen Riviera.

Varazze

varazze

Varazze, die perfekte Kombination aus Bade- und Kultururlaub, wurde mit der renommierten Blauen Flagge ausgezeichnet und ist dank des neu errichteten Hafens ein neues touristisches Zentrum für Boote und große Yachten.

Die Kirchen wie St. Ambrosius und St. Dominikus sind hingegen ein Genuss für Liebhaber der Kunstgeschichte und der lokalen Kultur.

Arenzano

Arenzano

Arenzano, mit seinen historischen Villen, ist der Ausgangspunkt für die Erkundung der Riviera di Ponente.

Sehen wir uns also an, was die Riviera di Ponente ihren Besuchern zu bieten hat

Genua

genova

Genua ist die ligurische Stadt, die seit jeher die Menschen wegen ihrer Kultur und Geschichte anzieht, die mit sakralen Musikmonstern wie De André und historischen Figuren wie Christoph Kolumbus verbunden ist.

Sie ist sicherlich eine interessante Stadt für diejenigen, die die gesamte ligurische Riviera besichtigen möchten, und ein idealer Ausgangspunkt, von dem aus man eine umfangreichere Route auf der Straße beginnen kann.

Palazzi dei Rolli, Genua

Genua ist reich an Geschichte und bietet ein architektonisches Erbe, das man sich nicht entgehen lassen sollte: die Kathedrale San Lorenzo, den prächtigen Palazzo Ducale und die wunderschönen Palazzi dei Rolli, etwa hundert Paläste, die heute als Museen genutzt werden, Ausstellungen und Veranstaltungen beherbergen und jedes Jahr während der Rolli-Tage ihre Türen für die Öffentlichkeit öffnen, um all ihre Schätze und ihre Geschichte zu bewundern.

Der Eintritt in die Kathedrale ist frei und es besteht die Möglichkeit, für 6 € auch das Diözesanmuseum und das Schatzkammermuseum zu besuchen.

Die Carruggi von De Andrè

caruggi-genova

Genua verkörpert eine neue Seele und eine alte Seele, die mit den lokalen Traditionen und der Geschichte verbunden ist.

Wenn Sie ein Fan der Musik von Fabrizi De André sind, wird Ihnen ein Spaziergang durch die Straßen von Genua helfen, die Bedeutung vieler seiner Lieder noch besser zu verstehen, während Sie die versteckten Seiten der ligurischen Hauptstadt entdecken.

Alter Hafen und Aquarium von Genua

Der Hafen von Genua ist der größte Hafen Italiens und Dreh- und Angelpunkt vieler touristischer Touren, um die ligurische Küste zu erkunden und sie vom Meer aus zu bewundern.

Es gibt auch viele Verbindungen zu anderen Küstenorten, von denen einige nur auf dem Seeweg zu erreichen sind.

DasAquarium von Genua hingegen ist ein ideales Ausflugsziel für Naturliebhaber und Menschen mit Kindern im Schlepptau. Das Aquarium ist täglich von 9.30 bis 20.00 Uhr geöffnet, wobei der letzte Einlass um 18.00 Uhr erfolgt.

Eine weitere nützliche Information für Ihre Reise und die Entscheidung, ob Sie die Attraktion in Ihren Reiseplan aufnehmen sollten oder nicht, ist die durchschnittliche Dauer des Besuchs, die etwa 2-3 Stunden beträgt.

Genua Nervi

Genova Nervi

Nervi ist eines der Viertel Genuas, das die verschiedenen Gesichter der ligurischen Stadt am besten repräsentiert.

Gerade in dieser Gegend können Sie einige Stunden in einer ruhigeren und weniger chaotischen Atmosphäre als im Stadtzentrum verbringen.

Nervi zeichnet sich durch luxuriöse Villen und Parks aus, die ideal für ein paar Stunden Abkühlung in der heißen Sommerzeit sind.

Recco

recco

Das Fischerdorf Recco liegt gleich hinter Genua und bildet den Auftakt unserer Entdeckungsreise entlang der Riviera di Levante.

Recco ist ideal für Liebhaber des kulinarischen Tourismus und für diejenigen, die ein paar Tage in Genua verbringen, sich nicht zu weit entfernen, aber gleichzeitig die typischeren Küstenabschnitte der Riviera entdecken möchten.

Camogli

camogli

Nur 23 km von Genua entfernt liegt das schöne Camogli mit seinem kleinen, gemütlichen, aber unverwechselbaren Hafen, umgeben von den typischen bunten Häusern, die das Symbol der Riviera sind.

Camogli ist das ideale Ziel für einen Tag am Strand und die Erkundung seines kleinen Zentrums, aber auch als Ausgangspunkt für die Erkundung der umliegenden Berge auf Wanderwegen zu anderen interessanten Zielen, die nur über das Meer und auch über den Landweg zu erreichen sind.

Abtei San Fruttuoso

Abbazia-di-San-Fruttuoso

DieAbtei von San Fruttuoso ist sicherlich eine der Hauptattraktionen, die man nicht verpassen sollte.

Es handelt sich um ein romanisches Kloster aus dem Jahr 1000, das in der Nähe des Meeres gebaut wurde. Es gibt nur zwei Möglichkeiten, ihn zu erreichen: eine Wanderung auf dem Naturlehrpfad oder die Anreise mit dem Boot.ù

Die letztgenannte Option ist sicherlich die attraktivste und ideal für diejenigen, die mit ihrer Familie unterwegs sind und keine Lust haben, sich auf den Wanderweg zu begeben.

Portofino

Portofino ist ein unverzichtbarer Ort, um in die Atmosphäre von Luxus und Glanz einzutauchen, dank der Anwesenheit zahlreicher Prominenter, die jedes Jahr in den kleinen Hafen des Dorfes strömen.

Obwohl Portofino sehr reizvoll und sehenswert ist, ist es ein idealer Ort für einen Aperitif oder ein paar Stunden der Entspannung, aber nicht für einen längeren Aufenthalt geeignet.

Santa Margherita Ligure

Santa-Margherita-Ligure

Santa Margherita Ligure liegt zwischen Portofino und Camogli und ist ein typischer ligurischer Badeort.

Ihr Hafen ist der Dreh- und Angelpunkt des Tourismus an der ligurischen Riviera, da er wie der Hafen von Genua auch Anlegeplatz für Kreuzfahrtschiffe ist, während die dichte Vegetation aus Olivenhainen und Strandkiefern zahlreiche Badeanstalten und Hotelanlagen umrahmt.

Ein idealer Ort für einen Familienurlaub.

Rapallo

Rapallo

Dank seiner strategischen Lage zwischen Portofino und Santa Margherita ist Rapallo ein attraktives Ziel für alle, die sich entspannen und sowohl das Meer als auch das Hinterland genießen möchten.

Zu den Höhepunkten gehören das Schloss und die Wallfahrtskirche, die auch als kulturelles und historisches Ziel dienen.

Obwohl Rapallo ein kleines, verstecktes Juwel ist, ist es mit dem Zug, dem Schiff und dem Auto gut angebunden.

Chiavari

Chiavari

Entlang der gesamten Küste der ligurischen Riviera gibt es viele Orte zu besichtigen, deren Attraktionen weit von der Vorstellung entfernt sind, dass Ligurien eine Region ist, die nur dem Meer gewidmet ist.

Einige dieser Orte sind wahre Schmuckstücke, die man sich nicht entgehen lassen sollte, wie z. B. Chiavari mit seinem Palazzo dei Portici Neri im gotischen Stil und die beeindruckende Wallfahrtskirche Nostra Signora dell’Orto, die nach dem Vorbild des Pantheons in Rom erbaut wurde.

In der Stadt angekommen, empfiehlt es sich, sich in den carruggi, den typischen ligurischen Gassen, zu verirren, um zwischen den Arkaden und Schönheiten in die wahre Seele des Ortes einzutauchen.

Schwarzes Brett

Lavagna

Der richtige Kompromiss zwischen Meer und Geschichte wird in Lavagna verkörpert.

Es handelt sich um ein Reiseziel, das normalerweise auf der Durchreise ist, das aber neben einem wunderschönen Strand und kristallklarem Wasser auch mittelalterliche Dörfer zu bieten hat, die es zu entdecken gilt.

Bei einem Ausflug auf der Straße ist ein Halt in Lavagna auf jeden Fall lohnenswert!

Lavagna ist auch mit dem Zug von der Strecke Genua-La Spezia aus gut erreichbar.

Sestri Levante

Sestri-levante

Sestri Levante ist das ideale Reiseziel für Liebhaber von Abenteuer, Natur und Wasseraktivitäten.

Dank der günstigen Winde und des sehr klaren Wassers eignet er sich hervorragend zum Windsurfen, aber auch zum Tauchen, um den ligurischen Meeresboden zu entdecken.

Bucht der Stille und Bucht der Fabeln

Baia delle favole

Sestri Levante bietet zwei der berühmtesten Buchten Italiens. Die Bucht des Schweigens und die Bucht der Fabeln.

Die erste ist eine kleine, intime Bucht, die sich perfekt für ein paar Stunden der Entspannung eignet und von der aus man wunderschöne Sonnenuntergänge in einer atemberaubenden, romantischen Kulisse bewundern kann.

Der zweite hingegen ist ein großer, gut ausgestatteter Strand, ideal für alle, die auf der Suche nach Unterhaltung und Einrichtungen für die ganze Familie sind.

Moneglia

Das Dorf Moneglia ist dank seines Meeres, seines entspannten Tempos, aber auch wegen seines kleinen, fast ausschließlich von Fußgängern bevölkerten Zentrums ein beliebtes Ziel für Familien.

Die reiche Natur lädt zu schönen Spaziergängen im Grünen ein, und die Gewässer gehören zu den begehrtesten für Taucher.

Yachthafen Deiva

Deiva-marina

Deiva Marina bietet Meer, Strände, Campingplätze und zahlreiche Strandeinrichtungen, wo Sie Ihren Urlaub entspannt und unterhaltsam verbringen können.

Es liegt so nah an den Cinque Terre, dass es leicht als strategischer Punkt genutzt werden kann, um eine Unterkunft zu finden und dann zu gezielten Ausflügen aufzubrechen, um den berühmtesten Teil der ligurischen Riviera in Italien zu entdecken: es ist nur wenige Minuten mit dem Zug von den Cinque Terre entfernt!

Framura

Zwischen Portofino und den Cinque Terre gelegen, umfasst Framura nicht weniger als fünf Ortschaften und hat seinen Besuchern viel zu bieten.

Es ist ein idealer Ort für Liebhaber von Wanderungen, Mountainbiking und natürlich dem Meer mit seiner magischen Landschaft aus Grün und steilen Klippen.

Aufgrund seiner strategischen Lage und seiner Ruhe ist es auch ein hervorragender Ausgangspunkt für die Erkundung der umliegenden Gebiete.

Cinque Terre Park

Cinque Terre

Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore bilden den berühmten Park der Cinque Terre, der zu den beliebtesten Reisezielen Italiens gehört und in der ganzen Welt bekannt ist.

Um die Cinque Terre zu besichtigen, ist es ideal, eine der nahegelegenen Städte als Ausgangspunkt für Ihren Aufenthalt zu wählen und sie nach und nach auf einer mehrstündigen Route zu erkunden.

Jede der Cinque Terre ist für einen kurzen Aufenthalt geeignet.

Man kann von einer nahe gelegenen Stadt wie Levanto aus mit dem Zug abfahren und sich die Ziele aussuchen, die einen am meisten interessieren, aber auch, wenn die Wege es zulassen, auf die Pfade steigen, die das Land verbinden, um sich ein wenig zu bewegen und sich inmitten der fantastischen Panoramen zu verlieren.

Monterosso

Monterosso-spiaggia

Monterosso ist die größte Stadt der Cinque Terre und unübersehbar, weil sie sowohl touristisch als auch kulinarisch und handwerklich sehr authentisch geblieben ist.

Die Uferpromenade und die Kirche San Francesco verleihen der Landschaft noch mehr Magie.

Vernazza

Vernazza

Obwohl es sicherlich der kleine Hafen ist, der die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich zieht, bietet Vernazza auch kleine historische und architektonische Schätze, die unbedingt in den Reiseplan aufgenommen werden sollten.

Darunter die Wallfahrtskirche der Schwarzen Madonna, die, wenn man sie erreicht hat, einen unvergleichlichen Blick auf Vernazza bietet.

Ein großartiger Ort für unvergessliche Fotos.

Corniglia

Corniglia ist das Herz der Cinque Terre und verzaubert mit seinen Gassen.

Sie ist reich an Wanderwegen und hat ihren Besuchern viele Schätze zu bieten.

Das erste Schmuckstück ist die Piazzetta del Fosso, die man von einer Straße aus erreicht, die vom Largo Tarugio und der Terrazza di Santa Maria ausgeht.

Dies sind ungewöhnliche und unumgängliche Aussichtspunkte für Naturliebhaber, aber auch für Fotofreunde!

Manarola

Manarola

Manarola ist diejenige der Cinque Terre, die am meisten die perfekte Synthese von Meer und Land, von Neuem und Altem verkörpert.

Die Terrassen mit Blick auf das Meer sind die berühmtesten an der Riviera, und zu den interessantesten Plätzen für unvergessliche Ausblicke gehören die Piazza Castello und die Piazza De André.

Riomaggiore

Riomaggiore

Riomaggiore ist der letzte Ort der Cinque Terre und der bekannteste, der in den sozialen Netzwerken und Reiseführern am meisten besucht wird.

Die beste Zeit, um die Aussicht auf Riomaggiore zu genießen, ist definitiv der Sonnenuntergang. Der Yachthafen bietet zahlreiche Möglichkeiten für Ausflüge und Tauchgänge.

Der Weg der Liebe

Via dell'amore

Die Via dell’Amore ist ein schöner Wanderweg, der Riomaggiore und Manarola miteinander verbindet.

Es handelt sich um eine sehr kurze (1 Kilometer) und sehr einfache Strecke, die wirklich für jeden geeignet ist! Eine alternative Möglichkeit, zwei der Cinque Terre zu sehen, ohne ein einziges Panorama zu verpassen!

Porto Venere

porto venere

Porto Venere liegt ganz in der Nähe von Riomaggiore und ist so leicht zu erreichen, dass man es auf jeden Fall in seinen Reiseplan aufnehmen sollte.

Porto Venere ist mit der Fähre zu erreichen und ist neben dem Meer und der Landschaft auch für das Schloss Doria und die Kirche San Pietro bekannt.

Wenn Sie in Riomaggiore sind, sollten Sie unbedingt hier anhalten!

La Spezia

museo navale spezia

Kunstliebhaber kommen in La Spezia auf ihre Kosten. Die Stadt ist reich an Museen und kulturellen Initiativen.

Zu den interessantesten Museen gehören das Schlossmuseum, das Stadtmuseum und vor allem das Technische Schifffahrtsmuseum, das reich an Zeugnissen und Artefakten der jahrhundertealten maritimen Kultur der ligurischen Riviera ist.

Das Museum ist täglich von 8.30 Uhr bis 19.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt in das Museum ist kostenlos.

Lerici

Lerici ist ein bekannter und beliebter Urlaubsort, der für seine herrlichen Aussichten und Strände bekannt ist.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Ort sind, an dem Sie einen bräunenden Urlaub am Meer verbringen können, ist Lerici das richtige Reiseziel für Sie. Jeden Tag wartet ein neuer Strand auf Sie, aber immer das gleiche saubere Wasser des ligurischen Meeres.

Von hier aus können Sie auch die anderen Wunder der Umgebung erkunden. Bootsausflüge nach Portovenere und in die Cinque Terre oder eine Tour zu den mondänen Badeorten der Toskana.

Lerici ist auch ein strategischer Ort, von dem aus man das Beste der Region Levante Ligure erkunden kann: Portovenere, die Cinque Terre, oder sogar weiter nach Portofino und den Golf von Tigullio.

Seit Jahrhunderten sind berühmte Gäste in Lerici zu Gast, darunter Schriftsteller und Dichter. Die Bucht, in der Lerici liegt, heißt in der Tat Golfo dei Poeti.

Sarzana

Sarzana

An der Grenze zur Toskana gelegen, hat Sarzana eine mittelalterliche und Renaissance-Seele, die sich im ligurischen Hinterland entfaltet, aber dennoch nur einen Katzensprung vom Meer entfernt ist.

Sarzana ist mit seinen Schlössern, Kirchen und malerischen Ausblicken auf den Fluss eine wahre Perle und ein Muss, um in ungewöhnliche Atmosphären der ligurischen Riviera einzutauchen.

Fazit

Wie Sie aus diesem Reiseführer ersehen können, besteht Ligurien nicht nur aus dem Meer, sondern auch aus viel Geschichte und Tradition.

Welche Art von Reise Sie auch immer unternehmen wollen, es gibt viele Möglichkeiten, Ligurien und seine Schönheit auf authentische, praktische und anregende Weise zu erkunden und zu erleben.

Ich hoffe, dass dieser Leitfaden Ihnen bei der Verwirklichung Ihrer Ligurien-Reise zwischen Meer und Bergen behilflich war.

Hat dir die Anleitung gefallen? Habe ich etwas verpasst? Schreiben Sie es in die Kommentare und teilen Sie Ihre Reiseerfahrungen mit uns!



Booking.com


UNTERKUNFT IN LIGURIA
Entdecken Sie die besten Hotels, B & Bs und Apartments in Ligurien basierend auf Tausenden von verifizierten Bewertungen.